Fachschule für Milchwirtschaftliches Laborwesen
Unsere Fachschule ist einzigartig

Meisterschüler beim Mikroskopieren und der fachpraktischen Ausbildung 2
Seit 1990 qualifiziert das Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Milchanalytik in Triesdorf milchwirtschaftliche Laborfachkräfte mit Berufserfahrung zum Labormeister. Die Fortbildung wird derzeit in Form einer zweisemestrigen Staatlichen Fachschule für Agrarwirtschaft Fachrichtung Milchwirtschaftliches Laborwesen durchgeführt.

Aktuelles

Mikrobiologische Schnellverfahren
Verderbskeime frühzeitig aufspüren

Applikationsspezialistin Hiltrud Kolb erklärt den D-Count.

Der kulturelle Nachweis von Verderbskeimen dauert oft mehrere Tage. Solange kann eine Produktionscharge nicht für den Verkauf freigegeben werden. In einem Praxisworkshop im Fach Mikrobiologie lernten die Studierenden am Beispiel Durchflusszytometrie, wie moderne Analysentechnik die notwendigen Ergebnisse bereits nach kurzer Zeit liefert.
  Mehr

Betriebswirtschaft und Management
Qualitätsverbesserung mit Six Sigma

Interessiert verfolgen die Studierenden Webers Beispiele aus der Praxis

Fehlerhafte Produkte können viel Geld kosten oder sogar den Fortbestand des Unternehmens gefährden. Qualitätsverbesserung heißt daher die Devise. Ein Profi seiner Branche zeigte den Studierenden am Beispiel von Six Sigma, wie mit modernen Methoden zur Prozessverbesserung Qualitätsabweichungen erkannt und Lösungsansätze gefunden werden können.  Mehr

Wichtiger Hinweis für Interessierte
Aufgrund der begrenzten Anzahl verfügbarer Einzimmer-Appartements im Wohnheim empfehlen wir die rechtzeitige Anmeldung für das nächste Schuljahr.
Der Beginn des Schuljahres richtet sich nach der bayerischen Schulferienordnung. Anmeldeschluss ist jeweils der 1. April. Nach diesem Zeitpunkt können Anmeldungen für das nächste Schuljahr nur berücksichtigt werden, wenn noch freie Plätze vorhanden sind. Auf Wunsch merken wir Sie für das übernächste Schuljahr vor.

Bewerbungstraining
Die erfolgreiche Bewerbung

Die Studierenden erhielten Bewerbungstipps von Matthias Hennig.

An Stellenangeboten für die angehenden Labormeisterinnen und -meister mangelt es nicht. Aber wie bewerbe ich mich, damit ich zum Vorstellungsgespräch eingeladen werde? Und wie verkaufe ich mich besonders gut? Ein Seminar der Fachschule im Januar 2019 mit einem Spezialisten aus der Personalberatung für die Lebensmittelbranche lieferte Antworten.  Mehr

Milchwirtschaftliches Fachrecht
Alles, was Recht ist

Studierende beurteilen eine Milchverpackung

Ob Hygiene, Ausstattung, Qualifikation oder Kennzeichnung. Das Lebensmittelrecht stellt zahlreiche Anforderungen an einen Molkereibetrieb und seine Mitarbeiter. Im Unterrichtsfach "Fachrecht" lernen und üben die Studierenden die Auslegung und Anwendung der einschlägigen Rechtsvorschriften.  Mehr

Labormeister-Infotag 2019
Information über Ihre Karrierechancen als Labormeister

Schulleitung informiert über den Ablauf der Fortbildung

Die Schulleiterin informiert über die Fortbildung

Am Samstag, 23. Februar 2019, informierte die Fachschule zum Thema "Fortbildung zur Milchwirtschaftlichen Labormeisterin bzw. zum Labormeister". Inhalte der Veranstaltung waren die Vorstellung der Fachschule, Erfahrungen von Studierenden, Praxiserfahrungen von Absolventen und der Weg zur Meisterqualifikation. Zahlreiche Interessenten haben die Gelegenheit genutzt, sich einen Überblick über die theoretischen und praktischen Inhalte dieser Fortbildung zu verschaffen. Der nächste Infotag findet voraussichtlich im Februar 2020 statt. 

Weitere Meldungen

Management
Mit TPM betriebliche Schwachstellen beseitigen

Personen in Hygienekleidung

Kontinuierliche Verbesserung, Qualitätserhaltung, Qualifizierung und Arbeitssicherheit sind Säulen des Total Productive Managements (TPM) der Firma Hochland. Die Studierenden lernten dieses in einem Praxisseminar aus erster Hand kennen.  Mehr

Verabschiedung der Absolventen
Meister mit Brief und Siegel

Gruppenbild der Fachschulabsolventen des Jahrgangs 2017/2018

In einer feierlichen Abschlussveranstaltung erhielten 18 Absolventinnen und Absolventen der Fachschule ihre Prüfungszeugnisse und Meisterurkunden. Bestens qualifiziert können sie von nun an als Milchwirtschaftliche Labormeisterinnen und Labormeister im Berufsleben durchstarten.  Mehr

Moderne Analytik
Problemkeimen auf der Spur

Auswertung eines PCR-Laufes durch die Studierenden

Mit Hightech untersuchen die Studierenden im mikrobiologischen Praktikum Lebensmittelproben auf Problemkeime. Unter fachkundiger Anleitung lernen sie, eine Probe für die Real-Time PCR-Untersuchung anzusetzen und mittels Thermocycler auf Schad- oder Krankheitskeime zu testen.  Mehr

Fachexkursion
Angehende Labormeister on Tour

Angehende Labormeister/innen 2018 bei der Firma Hochland in Heimenkirch

Die traditionelle Fachexkursion führte die Studierenden heuer zu Molkereien und Lebensmittelbetrieben an den Bodensee und in die Schweiz. Die dabei gewonnenen Eindrücke von der Produktion und von den Aufgabenbereichen ehemaliger Absolventen der Fachschule gaben wertvolle Impulse für die künftige berufliche Karriere.  Mehr

Qualität planen
HACCP-Projekt unter Produktionsbedingungen

Personen mit Hauben und Hygienekleidung in Molkerei

Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz: Mit dieser Maxime entwickeln die Studierenden der Fachschule das gesetzlich geforderte Hygiene- und Kontrollkonzept – das sogenannte HACCP-Konzept – unter realen Bedingungen für die Käseproduktion in der Lehrmolkerei.  Mehr

25 Jahre Fortbildung zum Milchwirtschaftlichen Labormeister in Triesdorf
Kompetent in Sachen Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln

Unterrichts- und Wohngebäude der Fachschule mit Milch-Graffiti

Mit mehr als 25-jähriger Erfahrung qualifiziert das Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Milchanalytik in Triesdorf - heute in Form einer Staatlichen Fachschule – milchwirtschaftliche Laborfachkräfte zu Labormeisterinnen und Labormeistern. Sie werden somit fit für die künftigen Anforderungen an die Qualitätssicherung von Milch- und Milchprodukten.  Mehr

Mit allen Sinnen
DLG-Sensorik-Workshop für künftige Profis

Studierende beim Riechen von Aromastoffen

Milchprodukte mit allen Sinnen beschreiben – so lautete das Motto des diesjährigen Sensorik-Workshops, den die DLG in Zusammenarbeit mit der muva Kempten speziell für die Studierenden unserer Fachschule seit nunmehr sechs Jahren durchführt.  Mehr